Panic - Projekt

Außer den Gedanken und Gefühlen bei einer Panikreaktion, gibt es auch einen körperlichen Anteil. Eine Bewegung, die den Körper zu einer Panikreaktion veranlassen kann. Man nennt sie den "Anlasser". Das isr eine subtile Bewegung, die jederzeit passieren kann. Wenn dieser "Anlasser" gefunden wird, kann der Ablauf so verändert werden, dass es zu keiner Panikattacke kommt.

 

Mit dieser Methode kann man sehr schnell lernen, starke emotionale Reaktionen ohne den "Anlasser" und die Folge von Panikattacken auszudrücken.

 

Das Verfahren ist sicher, achtet Grenzen und Werte der KlientInnen und provoziert keine Panikattacken.